Mediathek/Downloads

Hier haben Sie die Möglichkeit, Dateien herunterzuladen.

KLASTAWE / CHLASTAWA

Fotos, die zu dem DPS-Förderprojekt Holzkirche „Geburt der Seligen Jungfrau Maria“ in Klastawe / Chlastawa (Polen) 2014 entstanden sind

Download Download

MODELLHAFTE RESTAURIERUNG UND SCHUTZ VOR SCHWER GESCHÄDIGTEN GLASMALEREIEN 2012 – 2014

Fotos und Zeichnungen, die zu dem DPS-Förderprojekt 2007 – 2014 entstanden sind „Modellhafte Restaurierung und Schutz vor schwer geschädigten Glasmalereien und Ornamentbleiverglasungen an bedeutenden sakralen Bauten in einer durch Umweltschadstoffe hoch belasteten Landschaftsregion Niederschlesiens“ am Beispiel der Kath. Pfarrkirche des Hl. Jakobus d.Ä. in Niedersteine / Ścinawka Dolna, der Kath. Pfarrkirche zu den Schutzengeln in Waldenburg / Wałbrzych und der Ev. Friedenskirche Zum hH. Geist in Jauer / Jawor  – Teil 1 – 3.

Download Download Download

SCHLAGENTHIN / SŁAWECIN

Fotos, die zu dem DPS-Förderprojekt Schlagenthin / Sławęcin, Kath. Filialkirche „Muttergottes von Ostra Brama (Muttergottes im spitzen Tor)“ (Polen) im Zeitraum 2014 bis 2015 entstanden sind – Teil 1 – 3

Download Download Download

Informationsfaltblatt zum DPS-Förderprojekt 2014 Dorfkirche Schlagenthin / Sławęcin

(veröffentlicht im Frühjahr 2015 – deutsche und polnische Fassung)

Die Deutsch-Polnische Stiftung Kulturpflege und Denkmalschutz konnte sich 2014 an der Instandsetzung des Holzturms der Dorfkirche Schlagenthin / Sławęcin in der Woiwodschaft Lebus beteiligen, einer besonders erhaltenswerten Konstruktion, die aus dem Jahr 1695 stammt.

Download Download

22. Tagung des Arbeitskreises deutscher und polnischer KunsthistorikerInnen und DenkmalpflegerInnen – 24.–27. September 2014 in Berlin mit Gedenkveranstaltung vorab zu Ehren von Prof. Dr. Andrzej Tomaszewski, langjähriger Vorsitzender des Arbeitskreises und 1. Vorsitzender des Vorstands der Deutsch-Polnischen Stiftung Kulturpflege und Denkmalschutz

Siehe nachfolgend Einladung und Kurzinformation zu der Gedenkveranstaltung in Berlin zu Ehren des polnischen Kunsthistorikers, Denkmalpflegers und Architekten Prof. Dr. hab. Andrzej Tomaszewski (* 1934 in Warschau; † 25. Oktober 2010 in Berlin)

Download Download

ANTIKON – Polnisch-Deutsche Konferenz 2014 zur Fachwerkarchitektur mit einem Fachbeitrag der Deutsch-Polnischen Stiftung Kulturpflege und Denkmalschutz in Słubice

Die XV. Polnisch – Deutsche Konferenz und Studienreise „Fachwerkarchitektur – gemeinsames Erbe ANTIKON 2014” fand vom 22-24. September 2014 in Słubice statt. Die Deutsch-Polnische Stiftung Kulturpflege und Denkmalschutz war eingeladen, einen Erfahrungsbericht über von ihr als Maßnahmenträger geförderte Holzinstandsetzungsprojekte vorzustellen. Siehe nachfolgend Programm und DPS-Erfahrungsbericht.

Download Download

Pressemeldung und Programm (deutsche und polnische Fassung) zum Abschluss-Kolloquium am 27. August 2014 in Wałbrzych / Waldenburg in der Woiwodschaft Niederschlesien, Polen zu dem Projekt „Modellhafte Restaurierung und Schutz vor schwer geschädigten Glasmalereien und Ornamentverglasungen an bedeutenden sakralen Bauten in einer vormals durch Umweltschadstoffe hoch belasteten Landschaftsregion Niederschlesiens“

Polnischer Medienbericht zu dem Kolloquium siehe unter dem Link http://walbrzych24.com/1-wiadomosci/16691-renowacja-witrazy-w-kosciele-pw-aniolow-strozow

Von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt in Osnabrück (DBU) und vom Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) gefördertes Projekt 2012 – 2014 mit der Deutsch-Polnischen Stiftung Kulturpflege und Denkmalschutz (DPS) als Maßnahmenträger. Förderprojekte waren wertvolle Glasmalereifenster in der KATH. PFARRKIRCHE DES HL. JAKOBUS D.Ä. IN NIEDERSTEINE/ŚCINAWKA DOLNA, der KATH. PFARRKIRCHE ZU DEN SCHUTZENGELN IN WALDENBURG/WAŁBRZYCH und der EV. FRIEDENSKIRCHE ZUM HL. GEIST IN JAUER/JAWOR, (siehe DPS-Homepage unter Spendenprojekte).

Beigefügt ersehen Sie die Pressemeldung und das Tagungsprogramm.

Download Download

Posthume Ordensverleihung der Republik Polen an Prof. Dr. Dr.-Ing. e.h. Gottfried Kiesow am 30.05.2014 (Pressemeldung)

Am 30. Mai 2014  wurde Professor Dr. Dr.-Ing. e.h. Gottfried Kiesow (*7. August 1931 in Alt Gennin, Landkreis Landsberg (Warthe); †7. November 2011 in Wiesbaden) posthum das Kavalierskreuz des Verdienstordens der Republik Polen verliehen.

Download

GROß MONTAU / MĄTOWIE WIELKIE

Fotos, die zu dem DPS-Förderprojekt Kath. Pfarrkirche St. Peter und Paul in Groß Montau / Mątowy Wielkie (Polen) im Zeitraum 2012 bis 2013 entstanden – Teil 1 – 4.

Download Download Download Download